#

Zaundetektion

Mechanische Barrieren mit Intelligenz

Zaundetektion

Mechanische Barrieren mit Intelligenz

Sicherheitszäune, die mitdenken!

Der Schutz von Objekten mit hohem Sicherheitsrisiko ist eine komplexe Angelegenheit. Denn ganz egal, ob Sie einen Hochsicherheitsbereich wie einen Flughafen oder eine kritische Infrastruktur wie eine Energieversorgerumgebung vor Eindringlingen sichern möchten, jedes Einsatzgebiet bringt andere Herausforderungen für eine zuverlässige Objekt- und Perimetersicherung mit sich.

Zaundetektionssysteme schützen zuverlässig vor unerlaubtem Betreten des Geländes. Jeder Einbruch wird bemerkt und von der Sensorik gemeldet.

Zaundetektionssysteme für Hochsicherheitsbereiche

Das Konzept für eine effektive Objekt- und Perimetersicherung besteht aus mechanischen Schutzmaßnahmen wie Zäunen, kombiniert mit Detektionssensoren (z.B. Ruhestromüberwachung) und daneben auch einem Videosicherheitssystem.

In einer Alarmzentrale werden die Meldungen der Sicherheitssysteme erfasst, aufgezeichnet und dargestellt – und gleichzeitig die peripheren Systeme ferngesteuert. Zudem wird das Wach- und Interventionspersonal automatisch alarmiert. Zusatzeinrichtungen wie Beleuchtungs- und Beschallungsanlagen runden die Lösung bei Bedarf ab. Sprechen Sie uns an für Ihre individuelle Sicherheitslösung.

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Beratungsgespräch an!

Mechanik trifft Sensorik: Kraftvoll und intelligent

Der Detektionszaun wird ruhestromüberwacht und detektiert jede Art der Manipulation und Sabotage. Der entscheidende Vorteil: Er ist frei von Täuschungsalarmen! Dadurch eignet er sich ideal für Anwendungen rund um Kritische Infrastrukturen und Bereiche mit hoher Gefährdung.

Im Inneren verlaufen Drähte, die Angriffe detektieren. Wird einer dieser Drähte und damit die Leiterschleife durchbrochen (z.B. beim Durchtrennen, Aufhebeln oder Demontieren) wird ein sofortiger Alarm ausgelöst. Für einen Angreifer ist die eingesetzte Technik im Inneren des Zauns nicht zu erkennen.

Ein mögliches Überklettern kann ebenso detektiert werden. Die Alarmdarstellung erfolgt im Videosicherheitssystem IPS VideoManager oder im Alarmmanagementsystem SecuriLink UMS. Das Sicherheitspersonal ist so in der Lage, eine frühestmögliche Intervention einzuleiten.

Ruhestromüberwachung: Ein Blick ins Innere

Durch einen permanenten, relativ kleinen Stromfluss, der sogenannten Ruhestromüberwachung, wird der Detektionszaun rund um die Uhr gesichert und schützt zuverlässig die Grundstücksgrenze. Wird der Stromkreis unterbrochen, gibt es einen Alarm.

Das dahinterstehende Verkabelungsschema wird in der Grafik angedeutet: Ziel ist es, einen Angreifer am Durchstieg zu hindern. Daher muss unterbunden werden, dass der Angreifer unbemerkt eine Öffnung in den Zaun schneiden kann, durch welches eine Person eindringen könnte. Mit der Verkabelung, eventuell auch mit einer frei wählbaren unstrukturierten Verkabelung der Zaunmatte, ist dieser Schutz gegeben.

 

Weitere Informationen

Treten Sie mit uns in Kontakt Kontaktformular

Ihr regionaler Kontakt

Sprechen Sie gerne mit uns Standorte

Besonders. Sicher.

Kontaktieren Sie uns

E-Mail: info@securiton.de

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Telefon: +49 7841 6223-0

Unsere Standorte