#

Privatsphäre schützen

Verschleierung oder Maskierung von Personen und sensiblen Bereichen

Privatsphäre schützen

Verschleierung oder Maskierung von Personen und sensiblen Bereichen

Persönlichkeitsrechte wahren

Der Schutz von Privatsphäre und persönlichen Daten ist durch den Gesetzgeber in einen besonderen Fokus gerückt. Beim Einsatz von Videosicherheitssystemen entstehen bei der Aufnahme von Videobildmaterial personenbezogene Daten. Gesichtsaufnahmen sind Basisdaten zur Identifikation von Personen und Videokameras können die Erstellung von Bewegungsprofilen ermöglichen.

Intelligente Videoanalysen dienen der Umsetzung von Schutzinteressen und wahren dennoch die Persönlichkeitsrechte von Personen. Durch Verschleierung oder Maskierung wird der Echtzeit-Schutz der Privatsphäre sowohl für definierte Bereiche als auch für bewegliche Objekte, beispielsweise Personen, erreicht. Die intelligente Videoüberwachung entspricht so den rechtlich einzuhaltenden Anforderungen.

IPS Privacy Protection

Intelligente Videoanalyse

IPS Privacy Protection ist die Videoanalyse für den Schutz der Privatsphäre in videoüberwachten Bereichen. Mit ihr lassen sich sowohl fest definierte oder statische Bereiche als auch sich bewegende Objekte, beispielsweise Personen, verschleiern oder maskieren. Damit wird die zuverlässige Einhaltung von rechtlichen Rahmenbedingungen in öffentlichen und privatrechtlichen Bereichen ermöglicht.

Die Intensität der Verschleierung ist variabel einstellbar, die Maskierung macht ein vollflächiges Abdecken von Bildinhalte möglich. Beide können dauerhaft, also unwiederbringlich, oder reversibel mittels Passworteingabe konfiguriert werden. Dies kann äußerst nutzbringend sein, wenn z.B. Geschäftsführer und Betriebsrat im gegenseitigen Einverständnis den Privatsphärenschutz zur Aufklärung eines Ereignisses aufheben dürfen.

BSFZ-Siegel für IPS Privacy Protection

Securiton Deutschland steht u.a. im Bereich der intelligenten IPS-Videoanalysen für eigenbetriebliche Forschung und Entwicklung made in Germany. Dies belegt das BSFZ-Siegel, welches exklusiv von der Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ), beauftragt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, vergeben wurde – hier für die Videodetektion mit neuronalen Netzen.

Securiton Deutschland signalisiert damit einmal mehr die unternehmerische Innovationskompetenz. Denn dank unserer Entwicklungen im eigenen Haus treiben wir Innovationen und Ideen voran und dürfen für diese Leistung Förderung durch die Forschungszulage beanspruchen. Daraus resultieren intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz von Leben und Sachwerten.

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Beratungsgespräch an!

Beschreibung

Hauptfunktionen

  • Echtzeit-Schutz der Privatsphäre in überwachten Bereichen
  • Maskierung oder Verschleierung von Gebäuden, Bereichen, Fahrzeugen oder Personen (fixe Bereiche, mobile Objekte und Aktivitätserkennung)
  • Videoanalyse basierend auf Machine Learning Technologien
  • Konfiguration von Bereichs- und Objektmaskierungszonen
  • Einstellung von Objektgrößen, Perspektiven und Einsatzvarianten
  • Irreversible Verschleierung oder Maskierung erfüllt höchste Datenschutzanforderungen (IPS VideoManager)
  • Geeignet für Farb- und Wärmebildkameras

Die Vorteile

  • Zuverlässiger Schutz der Privatsphäre
  • Intuitive Installation und Konfiguration
  • Ermöglicht datenschutzkonforme Videoüberwachung in öffentlichen Bereiche

Downloads

Videosicherheitssysteme

Übersichtweiterlesen

Nächste Videoanalyse

Verweildauer auswerten weiterlesen

Besonders. Sicher.

Kontaktieren Sie uns

E-Mail: willkommen@securiton.de

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Telefon: +49 7841 6223-0

Unsere Standorte