Brandgefahr bei Verpackungsmaschinen

Den wenigsten ist die latente Gefahr bekannt, die bei einem Verpackungsprozess mit Schrumpffolie entsteht. Bei dem Schrumpfvorgang entstehen Temperaturen bis zu 120°C. Ab diesem Punkt wird der sogenannte Schmelzerweichungspunkt erreicht, die Folie zieht sich zusammen und schließt sich eng um die zu verpackenden Teile. Schon ist die Ware versandfertig und kann an die Spedition übergeben werden. Trotz aller Vorteile dieser Verpackungsart kommt es immer wieder zu Bränden durch Wärmeentwicklung. Gerade bei automatisierten Verpackungsanlagen, wenn mehrere Paletten durch die Maschine geführt werden, besteht die Gefahr, dass kleine Holzsplitter, die sich oft bei beschädigten Paletten bilden, beim Verpackungsvorgang in Brand geraden können. Schnell greifen dann die Funken auf Folie und Ware über. Dabei ist das Entstehen des Brandes für das Personal kaum erkennbar. Resultat ist dann im günstigsten Falle eine beschädigte oder verbrannte Ware. Gar nicht auszudenken, was passiert, wenn der Brand sich weiter im Warenlager ausbreitet.

Objektabsicherung mit Ansaugrauchmelder von Securiton

Um so präziser ein Brand detektiert wird, desto schneller kann das Personal eingreifen und die Gefahr ist entsprechend schnell gebannt. Ansaugrauchmelder von Securiton Deutschland zählen seit Jahrzenten zu den schnellsten, präzisesten und zuverlässigsten Brandfrühwarnsystemen.

Lesen Sie den gesamten Artikel als Download

Brandgefahr durch Wärmeentwicklung:

Je präziser ein Brand detektiert wird, desto schneller kann das Personal eingreifen

SecuriRAS ASD 532

Für kleine und mittlere Anwendungen

Verwendete Produkte



Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Beratungsgespräch an!

Kontaktieren Sie uns

E-Mail: info@securiton.de

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Telefon: +49 7841 6223-0

Unsere Standorte