Öffentliche Sicherheit

Prävention geht vor

Brandgefahren bei Großveranstaltungen

Gerade Messehallen dienen oft als Austragungsorte für Großveranstaltungen, wie Wahlkampfauftritte, Sportveranstaltungen, Podiumsveranstaltungen bis hin zu Rockkonzerten mit zigtausenden Besuchern. Wo sich dermaßen viele Menschen an einem Ort treffen, lohnt es sich, einen Blick hinter die Kulissen der Geschäftigkeit zu wagen und die Gefahrenquellen zu benennen. Denn nur durch permanente  Prävention  kann verhindert werden, dass an solch hochfrequentierten Orten Katastrophen  entstehen  können.  Die  nachfolgenden Lösungen sollen dabei helfen diese Gefahren zu vermeiden.

Folgender Beitrag des GIT-Magazins beleuchtet wichtige Themen zu Gefahrenbekämpfung im öffentlichen Raum.

Gefahrenquelle Messestand

Wenn es um Brandfrühesterkennung im Kontext mit hohen, großflächigen Räumen geht, führt kein Weg an klassischen Ansaugrauchmeldern vorbei.

Entstehungsbrände früh detektieren

Wenn es um Brandfrühesterkennung im Kontext mit hohen, großflächigen Räumen geht, führt kein Weg an klassischen Ansaugrauchmeldern vorbei. So wird beispielsweise der „SecuriRAS  ASD  535“ von Securiton für die Überwachung großer Flächen eingesetzt.

Lebensrettende, klare Ansagen

Kombinierte Brandmelde- und Alarmierungsanlagen weisen durch klare Sprachansagen den richtigen Weg in die Sicherheit. Es ist erwiesen, dass Menschen in bedrohlichen Situationen am besten über Sprache erreicht werden.

Parken: E-Mobile und die Gefahr durch Akkus

Hier werden uns vermehrt neue Gefahrenszenarien beschäftigen, wie der „Thermal Runaway“. Diese chemische Reaktion kann unter anderem durch einen beschädigten Akku entstehen und führt zum Brand oder Explosion des Akkus. Was dieses Szenario in einem Parkhaus bedeutet, kann man sich leicht ausmalen.

Auszug aus GIT-Artikel "Große Dimensionen, anspruchsvolle Technik" Sept. 2018

 

Lesen Sie den gesamten Artikel als Download

SecuriRas ASD 535

Reagiert hochempfindlich auf entstehende Brände

SecuriSens ADW 535

Sogar korrosive Gase, Feuchtigkeit und hohe Temoeraturen sind kein Problem.

Verwendete Produkte

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Beratungsgespräch an!

Kontaktieren Sie uns

E-Mail: info@securiton.de

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Telefon: +49 7841 6223-0

Unsere Standorte