« Newsletter »

Regelmäßig informieren wir über Aktuelles der Sicherheitsmarke Securiton: Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

« Kontakt »

Information und Beratung

« VdS-Gütesiegel für SecuriLink UMS »

Als weltweit erst fünftes Unternehmen kann die Securiton mit ihrem Universellen Managementsystem SecuriLink UMS eine nach den VdS-Richtlinien 3534 (Gefahrenmanagementsysteme für sicherungstechnische Anlagen) anerkannte GMS-Software anbieten.

Gefahrenmanagementsysteme dienen der automatischen Übernahme, Weiterleitung und Verarbeitung von Alarmmeldungen und sind für den unterstützenden Einsatz in Leitstellen vorgesehen, um zeitkritische Gefahrenmeldungen schnell und zuverlässig zu verarbeiten. Basierend auf automatisch zugeordneten Objekt- und Maßnahmeplänen sowie weiteren vorbereiteten Informationen werden sofort die passenden Maßnahmen zur Gefahrenabwehr eingeleitet.

 

Zuverlässige Software

Entscheidend für eine sichere und reibungslose Alarmierung und Bearbeitung von Gefahrenmeldungen ist die unbedingte Zuverlässigkeit der eingesetzten Computerprogramme. Deshalb wurden die VdS-Richtlinien 3534 in enger Zusammenarbeit mit Herstellern und weiteren Partnern ausgearbeitet. Die Anforderungen an eine GMS sind Schnittstellen für den Empfang der Alarme, weitere Schnittstellen an andere Systeme und neue Log-Ebenen. Das Hauptaugenmerk legt die VdS-Prüfung dabei auf eine nachvollziehbare Software-Architektur. Das Zertifikat wird nur an Systeme vergeben, bei denen die Softwaredokumentation und Logs sowohl bei der Entwicklung wie auch während Prozessen, Programmierungen und Abläufen stets abruf- und überprüfbar sind. Änderungen im Projekt müssen nachvollziehbar sein und eine einheitliche, überwachte Zeitsynchronisierung ist Voraussetzung.

 

Unschlagbares System

Die VdS-Zertifizierung ist zudem eine wichtige Grundlage für eine Leitstellenzertifizierung nach EN 50518 und VdS 3138. Sie erhöht die Rechtsicherheit für Hersteller und Anwender hinsichtlich der Haftung. Durch die VdS-Zertifizierung wird die Zuverlässigkeit und hohe Qualität von SecuriLink UMS unterstrichen. Das Managementsystem wurde auf größtmögliche Kompatibilität ausgelegt. Über geeignete Schnittstellen lassen sich sämtliche signalgebenden Anlagen integrieren – unabhängig von Hersteller oder Fabrikat. Für hohe Flexibilität sorgt auch die Grundlage, dass UMS plattformunabhängig arbeitet. Die Bildschirmdarstellung zeigt sich auf den verschiedenen Computersystemen jedoch stets identisch.

 

Weitere Informationen zum Universellen Managementsystem SecuriLink UMS finden Sie hier.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Start Forschungsprojekt ArGUS

Securiton beteiligt sich am Forschungsprojekt »ArGUS«. Dies steht für Assistenzsystem zur situationsbewussten Abwehr von Gefahren durch UAS (unbemannte Flugsysteme).

Neue Brandmeldenorm EN-54-29

Securiton ist mit den SecuriStar-Brandmeldern gerüstet für die Zukunft!

Initiative K-EINBRUCH

Die Öffentlichkeitskampagne K-EINBRUCH ist eine Initiative der Polizeilichen Kriminal-prävention der Länder und des Bundes. Als Anbieter von Sicherheitslösungen fungiert  Securiton als Partner der Kampagne.

Gewinner des M&K AWARD 2017

VISOCALL IP, die Plattform für Kommunikation und Sicherheit im Krankenhaus, hat den M&K AWARD 2017 gewonnen!