« Newsletter »

Regelmäßig informieren wir über Aktuelles der Sicherheitsmarke Securiton: Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

« Kontakt »

Information und Beratung

Perimetersicherung: Sensorik, die mitdenkt

Securiton präsentiert intelligentes Videosicherheitssystem zum Schutz von Liegenschaften auf der „Perimeter Protection“

Liegenschaften sichern, Schäden und Verluste vermeiden – das ist die Aufgabe einer zuverlässigen Perimetersicherung. Gerade abseits gelegene Grundstücke und Betriebsgelände werden besonders gern von Dieben und Vandalen heimgesucht. So rückt bei mittelständischen Unternehmen zunehmend der Schutz von Freiflächen in den Fokus: Ob Industrieanlage, Fuhrpark, Ladezone, Park- oder Abstellplatz – Videoüberwachung mit Videobildanalyse von Securiton sorgt auch für Sicherheit im Außenbereich. In Deutschland ließe sich im Jahr ein Schaden in Höhe von 20 Milliarden Euro durch Prävention vermeiden, so ein Ergebnis der Studie „Kriminelle Risiken im Mittelstand“. Videoüberwachung mit Videobildanalyse sichert über alle Branchen und Unternehmensgrößen hinweg zuverlässig Freiflächen. Schäden durch Vandalismus und Verluste durch Diebstahl bleiben außen vor.

 

Liegenschaften effektiv schützen

Kameras wirken an sich schon präventiv. Kombiniert mit einem intelligenten Softwaresystem wie dem IPS VideoManager und dem Modul IPS Outdoor Detection von Securiton, entsteht eine geradezu unüberwindbare Datenmauer. Übeltäter werden bereits bemerkt, bevor etwas passiert. Das funktioniert so ähnlich wie bei Harry Potters Karte des Rumtreibers: Die Kameras senden ihre Bilder an das Managementsystem, welches ein Bewegungsprofil des mutmaßlichen Täters konstruiert und im Lageplan anzeigt. So weiß die Interventionsmannschaft genau, wo sich der Unbefugte aufhält.

Die Intelligenz dahinter: Das zu überwachende Grundstück ist in Zonen eingeteilt. Übertritt nun ein Mensch die imaginäre Grenze zwischen den Zonen von außen nach innen, wird ein Alarm ausgelöst. Wer von innen nach außen geht, darf hingegen passieren. Den störungsfreien Betriebsablauf stellt die sogenannte Freund-Feind-Erkennung sicher: Zurückkommende Personen werden zuverlässig identifiziert und ein Alarm bleibt richtigerweise aus.

 

Investieren und sparen gehören zusammen

Eine sorgfältige Analyse des Schutzziels und fachgerechte Planung sind die Erfolgsfaktoren moderner Videoüberwachungstechnik. Securiton bietet als Systemhaus alle Komponenten aus einer Hand – von der Hard- und Software bis zur Notruf- und Service-Leitstelle, die bei Bedarf Wachdienst, Polizei, Feuerwehr oder medizinische Hilfskräfte mobilisiert. Ein eigener Werkschutz ist so nicht mehr zwingend erforderlich und kein Mitarbeiter muss noch stundenlang Monitore beobachten. Das spart Personalressourcen und Kosten. Bei einem Alarm oder aus Kontrollgründen kann sich der Firmeninhaber oder Geschäftsführer auch selbst bequem vom Arbeitsplatz hinzuschalten oder mobil über eine verschlüsselte Verbindung seine Liegenschaft im Auge behalten.

 

Innovation live erleben

Viele weitere Features machen die Systeme von Securiton wirkungsvoll und komfortabel für den Anwender: Sabotageversuche erkennt die Videoüberwachung von selbst, streunende Tiere lösen keinen Alarm aus und die Privatsphäre von Mitarbeitern bleibt dank des optionalen Datenschutzmoduls gewahrt. Das sind nur einige Beispiele dafür, was Videoüberwachung in Kombination mit Videobildanalyse leisten kann. Mehr zu erfahren und erleben gibt es vom 12. bis 14. Januar 2016 auf der Perimeter Protection in Nürnberg. Über 2.000 Sicherheitsbeauftragte für Verkehr, Flughäfen, Fußballstadien, Industrie, Kraftwerke, Polizei und Militär sowie Architekten und Planer für Gebäudetechnik informieren sich hier alle zwei Jahre über die neuesten Entwicklungen rund um den Perimeterschutz – dem Trendthema der Messe. Securiton präsentiert in Halle 12 am Stand 214 die Sicherheitstechnologien von heute und morgen.

 

Über Securiton

Die Securiton GmbH in Achern ist ein Unternehmen der Securitas Gruppe Schweiz. Die Experten sind spezialisiert auf elektronische Sicherheitslösungen, wie intelligente Videoüberwachung mit Videobildanalysen, Systeme zur Brandfrühesterkennung und Gefahren- sowie Zutrittsmanagement. Seit 2011 bietet Securiton mit „Premium Private“ (www.premium-private.de) auch ein umfassendes Konzept zum Schutz des privaten Umfelds exponierter Personen – von Analyse und Konzepterstellung über physikalische Barrieren, mechanische und elektronische Sicherheitstechnik bis hin zur Intervention.