« Newsletter »

Regelmäßig informieren wir über Aktuelles der Sicherheitsmarke Securiton: Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

« News »

»

SecuriGate – Zutrittskontroll-Software der neuesten Generation mit integriertem Security Token Service

Zutrittskontroll-Technologie sollte neben dem unkomplizierten Gebrauch der Schließtechnik auch die einfache Verwaltung der Zutrittsrechte gewährleisten. Bei „SecuriGate“ von Securiton (www.securiton.de) sorgen ein intuitiv zu erlernendes Programm, blitzschnelle Mutationsmöglichkeiten und eine visuell aufgebaute, ergonomische Bedieneroberfläche für höchstmögliche Akzeptanz.

Die Software basiert auf der Software-Plattform .Net von Microsoft und wurde mit modernsten Entwicklungstools programmiert. Sie ist sowohl auf gängigen wie auf topaktuellen Betriebssystemen lauffähig, auch mit 64 Bit. Schnittstellen zu älteren, neuen und zukünftigen Systemen, z. B. SAP und polyright, gehören zum Standard. Kundenspezifische Anbindungen sind schnell entwickelt und Biometriesysteme zur Personenidentifizierung sind problemlos integrierbar. Eine komfortable Fernwartungsfunktion spart Kosten und bringt schnelle Hilfe bei allfälligen Problemen.

 

Wer Office kennt, versteht auch SecuriGate

Wer SecuriGate zum ersten Mal startet, findet sich meist im Nu zurecht. Die Bedieneroberfläche bietet die gleiche Logik und dieselben Werkzeuge wie die neusten Programme von Microsoft Office. Multifunktionsleisten, Drag-and-drop-Funktionen und Auswahlfenster sind intuitiv bedienbar, was die Angewöhnungszeit verkürzt und dabei hilf, Fehler zu vermeiden. SecuriGate ist sehr visuell aufgebaut: Statt reinen Listendarstellungen setzt das Programm auf übersichtliche Grundrisspläne und Videostreams. Türen, Schleusen und Kameras lassen sich per Mausklick fernsteuern. All diese Vereinfachungen sorgen dafür, dass SecuriGate problemlos nebenbei bedient werden kann, z. B. von einem Mitarbeitenden am Empfang.

 

Security Token Service – ein Schlüssel, der nur seinem Besitzer gehorcht

SecuriGate bietet die maximale Sicherheit und den Komfort eines Security Token Service (STS). Dieser Service arbeitet als unbestechlicher Türsteher innerhalb eines Authentifizierungssystems. Das Security Token ist ein digitaler Schlüssel, mit dem man sich für den Zugriff auf SecuriGate autorisiert. Mit dem STS können Benutzerrechte zentral und hochsicher verwaltet, blitzschnell ausgestellt oder widerrufen werden. Wird ein Benutzer gesperrt, sind für diese Person innerhalb Sekunden sämtliche Zugriffe auf die SecuriGate-Applikation gesperrt – selbst im größten Firmennetzwerk.

 

Skalierbar ohne Wenn und Aber

Ob als Einplatzlösung für ein KMU oder als Gesamtsystem für ein Großunternehmen mit mehreren tausend Mitarbeitenden: SecuriGate ist stets die richtige Wahl und wächst mit den Ansprüchen. Die weltweite Verbreitung der Windows-Plattform, für die SecuriGate entwickelt wurde, sorgt zusätzlich für Zukunftssicherheit.